© 2019 Michele Oliveri by Regina Rokko

  Datenschutzerklärung I Impressum

Film & Tv / Theatre

  ÜBER MICH

PROFESSIONELL

 

Ciao und Hallo! Ich bin Michele Oliveri und arbeite seit 30 Jahren als Schauspieler. Oft verköpere ich in meinen Rollen Außenseiter. In Deutschland habe ich bei über 200 Produktionen, in TV-Serien, ZDF & ARD Spielfilmen sowie in etlichen Kinofilmen mitgewirkt. Dem italienischen Publikum war ich bisher als Bierbrauer "Julius König" aus "Sturm der Liebe" bekannt. Seit 2018 bin ich auch als Fiesling "lo svedese" in dem Mehrteiler "Il Capitano Maria" auf Rai1 zu sehen.

Als Theaterregisseur inszeniere ich seit über 20 Jahren in der freien Theateszene u.a. für diverse Tourneeunternehmen sowie Kleinkunstbühnen in Deutschland und Italien. Zusammen mit der Filmemacherin Regina Rokko gründete ich 2010 die Bewegung Buena Suerte Film, die dokumentarisch Geschichten von Visionären erzählt.

 

Seit vielen Jahren bin ich als Dozent und Mentor tätig. In Kursen, Workshops und 1:1 Coachings vermittle ich Führüngskräften, Selbstständigen und Studenten, wie man die eigene Persönlichkeit entdeckt bzw. gezielter einsetzt. Mindestens einmal jährlich lade ich zu einem FrühlingsworkshopDein charismatischer Aufritt” in mein Haus in Apulien/Süditalien ein.

 PERSÖNLICH

 

Für die einen bin ich ein Deutscher mit italienischen Wurzeln, für die Anderen ein Italiener aus Bayern. Aber in Wirklichkeit bin ich ein "Parmaschinkenknödel", der OlivenMichel eben.

 

Ich bin voller Gegensätze, ich brauche Trubel und dann wieder viel Stille.

 

Ich bin neugierig und möchte am liebsten alles schnell verstehen. In meiner Arbeit bin ich sehr präzise und ausdauernd, geradezu "Nördlich Abstrakt"! Meine andere Seite, ich nennne sie "Südliche Sinnlichkeit", sehnt sich nach leichter, alltäglicher Kommunikation.

 

Der perfekte Tag beginnt für mich in einer Bar. Es könnte für mich immer Sommer sein, denn ich liebe Hitze!

 

Leben bedeutet für mich auch gut essen.

In meiner Küche steht deshalb, wie früher bei meiner "Nonna", immer ein köchelnder Topf auf dem Herd und an unserem großen Tisch dürfen alle Platz nehmen.

B
SS
SHOWRTEEL

Als junger Mensch litt ich stark unter Heimatlosigkeit. Ich hatte das Gefühl, ich müsste mich ständig zwischen Deutschland und Italien positioniern. Einen italienischen Pass zu haben, auf deutsch zu träumen und dann mein sizilianisches Blut. All dies stürzte mich regelrecht in eine Identitätskrise. Doch mitllerweile habe ich es verstanden: MEINE HEIMAT BIN ICH SELBST & KUNST IST MEIN MOTOR.

 

Mein persönlicher Kraftort liegt zur Zeit in Süditalien nahe der zauberhaften Stadt Ostuni. Dort entschleunige ich vom hektischen Alltag, lausche den Olivenbäumen, wühle in der roten Erde. Hier habe ich eine Art Kreativlabor, hier enstehen meine Rollen, hier arbeite ich an Filmprojekten und empfange Gleichgesinnte aus aller Welt.

Danke, dass auch du auf meiner Website vorbeischaust!

  BIOGRAFIE

Michele Oliveri ist in München geboren und aufgewachsen. Als Sohn italienischer Eltern verbrachte er viel Zeit bei seiner “Nonna”

in Bologna und pendelte so schon früh zwischen Bayern und Italien. Nach einigen Semestern der Ethnologie und Theaterwissenschaften an der Universität München wurde er von dem Regisseur und Dozenten Ulrich Heising der Falkenbergschule München entdeckt. Von nun an ließ sich  Michele als Autodidakt  in Italien und Deutschland in Schauspiel und Regie ausbilden. Sein Spezialgebiet wurde die „Commedia dell‘arte“. Als Regisseur schreibt und inszeniert er Theaterstücke, z.B. "Cabaret dell‘Arte" und "Heinrich IV." für renommierte Tourneeunternehmen und Kleinkunstbühnen.

 

Seine Fernsehkarierre begann er mit "Felice heißt der Glückliche" für den BR und der Rolle des Kriminalobermeisters "Santini" für den Tatort München. Bekannt wurde er in den darauf folgenden Jahren mittels durchgehender Haupt- und Nebenrollen in Serien wie "Julia, eine ungewöhnliche Frau", "Gegen den Wind", "Für alle Fälle Stefanie" und "Dr. Sommerfeld". Aber auch im Comedybereich hinterließ er seine Spuren, u.a in den Serien "Trautes Heim","Singles" und zuletzt für Bully Herbigs "Bully macht Buddy".

2011 übernahm Michele Oliveri zwei Jahre lang die Rolle des bayerischen Bierbrauers "Julius König" in der Telenovela "Sturm der Liebe". Zusammen mit Michaela May spielte er einen verliebten Griechen in Rosamunde Pilchers "Wahlversprechen und andere Lügen". Als korrupter Kommissar und Mafia-Boss ist er im deutschen und italienischen Fernsehen ein bekanntes Gesicht, wie beispielsweise  in dem italienischen Mehrteiler "Il capitano Maria". Desweiteren wirkte Michele in Kinofilmen wie "Luce Nera", "Pizza Colonia" und "Ostwind 3" mit.

 

Hin und her, quer über den Brenner, coacht Michele Oliveri seit vielen Jahren Akademiker und Führungskräfte, die an ihrer charismatischen Wirkung arbeiten; gibt Kurse und Workshops in seinem offenen Haus in Süditalien.

 

Zusammen mit der Filmemacherin Regina Rokko produziert Oliveri als Buena Suerte Film seit 2010 Dokumentarfilme und Kurzporträts.

 

2018 stand Michele in der männlichen Hauptrolle des "Cavaliere" (Mirandolina von Goldoni) im Bayrischen-Hof München tagtäglich

auf der Bühne.